Minimalinvasive Lockenzehe-Korrektur

Patientin (58) mit erheblicher Fehlstellung der Zehen. Die Verformung der Zehen habe stetig zugenommen, aktuell habe sie solche Schmerzen, dass sie keine Schuhe mehr toleriert. Aufgrund der Druckstellen zwischen den Zehen könne sie nicht länger als eine halbe Stunde Stehen oder Gehen. Sie könne ihre berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben.

Curly toe (Lockenzehe)

Lockenzehe (Curly toe) beidseits
Abbildung 1: Beidseitige Verformung der Zehen 2-5.
Lockenzehe (Curly toe) beim Erwachsenen
Abbildung 2: Die 3.-5. Zehe ist gebeugt und nach außen verdreht. Die Zehen überlappen und führen zur Druckstellenbildung in den Zehenzwischenräumen.

Ohne Operation kann die Zehenstellung nicht korrigiert werden. Ziel der Behandlung ist die Begradigung der Lockenzehe (Curly toe), so dass die Zehen ohne Überlappung gerade nebeneinander liegen. Dies ist keine leichte Aufgabe, kann jedoch durch die Minimalinvasive Fußchirurgie erreicht werden.

Im Prinzip werden durch winzige Schnitte die Beugesehnen durchgeschnitten und mit einer speziellen Fräse die Zehenknochen durchtrennt und gerade gestellt (siehe Minimalinvasive Zehenkorrektur). Die Fixierung erfolgt mit einem Tapeverband.

Röntgen-Aufnahme Curly toe präoperativ
Abbildung 3: Im Röntgen-Bild wird die Stellung der Zehengelenke beurteilt. Hier zeigt sich keine Luxation, extreme Deviation nach innen.
Abbildung 4: Die Achskorrektur erfolgte durch eine minimalinvasive Durchtrennung der Zehenknochen. Das Bild wurde unmittelbar nach der Operation aufgenommen (weiße Striche vom OP-Verband).

Ergebnis nach minimalinvasiver Curly toe-Korrektur

Die Zehen wurden mit einem Tapeverband für 4 Wochen fixiert. Ab dem ersten postoperativen Tag konnte die Patientin in einem Spezialschuh laufen und voll belasten. Für eine Woche benötigte sie Unterarmgehsctützen.

Abbildung 5: Ergebnis 6 Wochen nach der Operation. Die Zehen liegen nebeneinander, überlappen nicht. Der Fuß passt besser in den Schuh, Druckstellen werden vermieden.
ergebnis nach minimalinvasiver Curly toe-Korrektur
Abbildung 6: Auch von der Seite sieht man das gute Ergebnis. Der Längenunterschied der Zehen ist nicht störend, der Schuh muss groß genug sein.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.